Unterstütze uns bei Einkauf auf Amazon oder dem Bildungsspender

Bildwechsler1.jpg

Die Betreuungsschule

Die Betreuungsschule Höchst, unter der Trägerschaft des Fördervereins der Karoline-von-Günderrode-Schule e.V., richtet sich mit ihrem Angebot an all jene, die aus beruflichen oder anderen Gründen auf eine längere Kinderbetreuung angewiesen sind.

Unsere Leistungen 

In der Betreuungsschule „Schüler-Eulerei“ erleben ca. 30 Schüler im Grundschulalter im Anschluss an den Schulunterricht eine Betreuung mit Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und verschiedene wechselnde Aktivitäten. Die Kinder werden bei unserem Regelbetreuungsmodell montags bis donnerstags in der Zeit von 11:30 bis 16:30 Uhr und freitags bis 15:00 Uhr in unserer Einrichtung betreut. Eine Frühbetreuung von 7:00 bis 7:30 Uhr und eine Spätbetreuung von 16:30 bis 17:00 Uhr kann ebenso gebucht werden. Ein weiteres Betreuungsmodell  ist die Vormittagsbetreuung  von 11:30 bis 12:30 oder 13:15 Uhr (je nach Jahrgangsstufe) ohne Mittagessen.  

Da Eltern und Kinder im Alltag ein flexibles Betreuungsangebot benötigen, können unterschiedliche Abholzeiten vereinbart werden, d.h. die Kinder können auch nur an vier oder weniger Tagen in die Betreuungsschule kommen und zu veränderten Zeiten abgeholt werden.

Anmeldung

Wenn Sie einen Betreuungsplatz buchen wollen, geben sie folgende Vertragsunterlagen ausgefüllt und unterschrieben bei uns ab:

  • Betreuungsvertrag
  • Abholregelung
  • Mitgliedschaft/Einzugsermächtigung im Förderverein der Karoline-von-Günderrode-Schule e.V.
  • Entbindung von der Schweigepflicht zwischen der Schule und der Betreuungsschule

Sie finden diese Unterlagen unter dem Menüpunkt Kind in der Betreuungsschule anmelden.

Nach Eingang der Verträge erhalten Sie rechtzeitig eine Bestätigung von uns mit weiteren Informationen für Sie und Ihr angemeldetes Kind. Für die neuen Erstklässler, die zur Betreuungsschule angemeldet sind, findet ein erster Kennenlerntag zum Schuljahresanfang am Montag Nachmittag, direkt vor dem Einschulungstag statt.

Unsere Räume

Anregungsvolle Räume laden ein zum Rollen- und Theater spielen, Bauen und Konstruieren, Malen und kreatives Gestalten, sowie zum Bewegen und Entspannen. Das freie Spiel nimmt daher in unserem Alltag bewusst einen großen Raum ein. Uns stehen zwei Gruppenräume, Küche und ein großer Flur im Obergeschoss des ev. Gemeindehauses (Mittelstr.24), 300 Meter von der Schule entfernt zur Verfügung. Die Toiletten im Erdgeschoss sowie ein Teil des Außengeländes mit einem großen Hof und einer Wiese mit einem schattenspendenden Baum, worauf wir eine Picknicktischgruppe mit einer Kiste Außenspielzeug stehen haben, nutzen wir ebenso.

Konzept und Ziele

Unsere Betreuungsschule hat das Ziel, die Kinder Ganzheitlich zu fördern sowie Bildungs- und Entwicklungsprozesse anzuregen. Damit stehen wir in der Verantwortung, den Kindern eine verlässliche Beziehung zu bieten. Um von Anfang an eine positive Bindung zu jedem Kind aufzubauen, wird der Eingewöhnung viel Zeit und Raum zu geben. Ziel der Betreuung ist es, den Kindern durch einen geregelten, verbindlichen und strukturierten Tagesablauf Orientierung und Sicherheit zu geben. In den verschiedenen Alltagssituationen des Betreuungstages wird soziales Lernen ermöglicht und begleitet. Die Gruppensituation bietet viel Raum, emotionale und soziale Fähigkeiten einzuüben.
In der gemeinsamen Freizeit lernen die Kinder, die Verantwortung für ihr eigenes Handeln zu tragen. Das alltägliche gemeinsame Leben der verschiedenen Altersgruppen ermöglicht das Erlernen eines respektvollen Umgangs miteinander und fördert soziale Kompetenz, Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl. Gemeinsam mit den Kindern haben wir die Wohlfühlregeln entwickelt, an denen sich die Kinder orientieren können und die faire Konfliktlösungen ermöglichen.
Gesundheitserziehung ist uns wichtig, im Tagesablauf wird deshalb auf aktive Zeit an der Luft und Zeiten der Entspannung geachtet.

Ferienbetreuung

Der Förderverein bietet Ferienspiele in zwei Sommerferienwochen, eine Woche in den Herbstferien sowie Ferien-Actiontage in den Osterferien an. Sie können auch unabhängig von einem Betreuungsplatz gebucht werden.
Die Kosten für die Ferienbetreuung sind nicht über die Betreuungsgebühren der Betreuungsschule „Schüler-Eulerei“ abgedeckt.

Tags: Anmeldung, Räumlichkeiten, Konzept

Drucken E-Mail