Unterstütze uns bei Einkauf auf Amazon oder dem Bildungsspender

Bildwechsler4.jpg

Hausaufgabenbetreuung

In der Betreuungsschule bieten wir den Schülerinnen und Schülern eine Hausaufgabenbetreuung an. Dies findet in mindestens zwei Gruppen in der Zeit zwischen 13:30 Uhr und 14:30 Uhr statt. Unsere Hausaufgabenzeit nennen wir auch unsere Stillezeit, da wir großen Wert auf Ruhe und Stille in dieser Zeit legen, damit sich jeder gut auf seine Aufgaben konzentrieren kann. Wer möchte, darf sich auch einen Kopfhörer nehmen. Die Hausaufgabenbetreuer/-innen beaufsichtigen und kontrollieren die Hausaufgaben und geben den Schülern kleine Hilfestellungen. Am letzten Tag vor dem Wochenende, erledigen die Kinder ihre Hausaufgaben selbstständig.

Während der Hausaufgabenbetreuung benötigen die Kinder Ruhe weshalb wir in dieser Zeit weder telefonisch noch persönlich oder durch das Abholen bzw. nach Hause schicken der Kinder gestört werden möchten. 

Nach der Zeitvorgabe der Schule beendet Jahrgang 1 und 2 spätestens nach einer Stunde die Aufgaben und Jahrgang 3 und 4 nach 1,5 Stunden.

Pflichtlernzeit

Ein Bestandteil der Hausaufgabenbetreuung ist die Pflichtlernzeit, welche sich an diese anschließt. In dieser Zeit können die Kinder ihre Lesekenntnisse üben, oder auch das Einmaleins vertiefen und festigen. Das kann am Hausaufgabenplatz oder ganz gemütlich in den Leseecken erfolgen. Für Jahrgang 3 und 4 stehen in der Pflichtlernzeit auch Tablets mit verschiedenen Lernprogrammen zur Verfügung. Entweder haben die Kinder ihr Material selbst mitgebracht, oder jeder wählt nach eigenen Wünschen aus der vielfältigen Auswahl etwas aus. Wie man auf den Bildern sieht, findet die Lernzeit nicht nur allein, sondern oftmals gemeinsam statt. 

 

Tags: Hausaufgaben, Pflichtlesezeit, Betreuungsschule

Drucken E-Mail