Unterstütze uns bei Einkauf auf Amazon oder dem Bildungsspender

Bildwechsler8.jpg

Die Betreuungsschule Schüler-Eulerei

Die Betreuungsschule Höchst, unter der Trägerschaft des Fördervereins der Karoline-von-Günderrode-Schule e.V., richtet sich mit ihrem Angebot an all jene, die aus beruflichen oder anderen Gründen auf eine längere Kinderbetreuung angewiesen sind.

Unsere Leistungen 

In der Betreuungsschule „Schüler-Eulerei“ erleben bis zu 40 Schüler*Innen im Grundschulalter im Anschluss an den Schulunterricht eine Betreuung mit Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und verschiedene wechselnde Aktivitäten. Die Kinder werden bei unserem Regelbetreuungsmodell montags bis donnerstags in der Zeit von 11:30 bis 16:30 Uhr und freitags bis 15:00 Uhr in unserer Einrichtung betreut. Eine Frühbetreuung von 7:00 bis 7:30 Uhr und eine Spätbetreuung von 16:30 bis 17:00 Uhr kann ebenso gebucht werden. Ein weiteres Betreuungsmodell  ist die Vormittagsbetreuung  von 11:30 bis 12:30 oder 13:15 Uhr (je nach Jahrgangsstufe) ohne Mittagessen.  

Da Eltern und Kinder im Alltag ein flexibles Betreuungsangebot benötigen, können unterschiedliche Abholzeiten vereinbart werden, d.h. die Kinder können auch nur an vier oder weniger Tagen in die Betreuungsschule kommen und zu veränderten Zeiten abgeholt werden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Essen und Getränke

Wir erhalten unser Mittagessen derzeit vom Kindergartenkoch. Er macht ein sehr gutes und abwechslungsreiches Mittagessen. Es kann ein vegetarisches Essen oder eine Mahlzeit mit Fleisch bestellt werden. Als Getränk bieten wir den Kindern Wasser an oder auch mal warmen oder kalten Früchtetee. Am Nachmittag zwischen 14:45 und 15:15 Uhr bekommen die Schüler*Innen von uns ein Kaffeestündchen angeboten, da servieren wir einen kleinen Snack, entweder Obst oder auch mal Kuchen und Kekse. Diese Dinge sind im monatlichen Essensgeld enthalten. Zum Schuljahresende erfolgt eine Endabrechnung zum Essensgeld.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Hausaufgabenbetreuung

In der Betreuungsschule bieten wir den Schülerinnen und Schülern eine Hausaufgabenbetreuung an. Dies findet in mindestens zwei Gruppen in der Zeit zwischen 13:30 Uhr und 14:30 Uhr statt. Unsere Hausaufgabenzeit nennen wir auch unsere Stillezeit, da wir großen Wert auf Ruhe und Stille in dieser Zeit legen, damit sich jeder gut auf seine Aufgaben konzentrieren kann. Wer möchte, darf sich auch einen Kopfhörer nehmen. Die Hausaufgabenbetreuer/-innen beaufsichtigen und kontrollieren die Hausaufgaben und geben den Schülern kleine Hilfestellungen. Am letzten Tag vor dem Wochenende, erledigen die Kinder ihre Hausaufgaben selbstständig.

Während der Hausaufgabenbetreuung benötigen die Kinder Ruhe weshalb wir in dieser Zeit weder telefonisch noch persönlich oder durch das Abholen bzw. nach Hause schicken der Kinder gestört werden möchten. 

Nach der Zeitvorgabe der Schule beendet Jahrgang 1 und 2 spätestens nach einer Stunde die Aufgaben und Jahrgang 3 und 4 nach 1,5 Stunden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Elternsprechtag

Nach den ersten sechs Monaten des Schuljahres werden für alle Erziehungsberechtigten Sprechzeiten angeboten.

In diesen Sprechzeiten berichten wir über die Beobachtungen, welche wir bei Ihrem Nachwuchs in der Vergangenheit gemacht haben. Insbesondere werden Themen besprochen wie

  • Wie erledigt das Kind seine Hausaufgaben
  • Integration in die Gruppe
  • Gemeinschaftlicher Umgang
  • Akzeptanz und Einhaltung der Hausordnung

Aber nicht nur die Betreuer erstatten hierbei Bericht, auch wir haben ein Interesse an Ihrer Meinung. Selbstverständlich sind sind wir auch offen für Anregungen und Vorschläge Ihrerseits. Mit letzterem müssen Sie nicht bis zu einem Termin warten. Sprechen Sie uns einfach direkt an und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit uns, oder schreiben Sie uns eine E-Mail. 

Drucken E-Mail

Kind in der Betreuungsschule anmelden

Um Ihr Kind in der Betreuungsschule anzumelden, müssen Sie einen Betreuungsvertrag mit dem Förderverein der Karoline-von-Günderrode-Schule schließen. Der Förderverein ist der Träger der Betreuungsschule. Grundvoraussetzung für die Schulbetreuung ist eine Mitgliedschaft des Antragsstellers im Förderverein.

Was müssen Sie tun?

  1. Überlegen Sie sich, welchen Betreuungsumfang sie wünschen
  2. Füllen Sie einen Betreuungsvertrag sowie die Schweigepflichtsentbindung aus
  3. Sofern sie noch kein Vereinsmitglied sind, ist ein Mitgliedsantrag mindestens eines gesetzl. Vertreters erforderlich.
  4. Die vollständigen Unterlagen, geben Sie in der Betreuungsschule, oder beim Vorstand des Fördervereins ab
  5. Überweisen Sie regelmäßig die Betreuungsgebühren inkl. der Kosten für das Mittagessen. Es erfolgt keine automatische Abbuchung per Lastschrift.
  6. Der Mitgliedsbeitrag wird jährlich abgebucht. Hierzu ist keine Überweisung erforderlich.

Die notwendigen Unterlagen für die Schulbetreuung finden Sie hier.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Spät- und Notfallbetreuung

Wenn Sie kurzfristig verhindert sind und für Nachmittags eine Betreuung benötigen, bieten wir eine "Notfallbetreuung" an. Für solche Fälle besteht die Möglichkeit, an einzelnen Tagen oder für eine komplette Woche die Betreuung auch ohne Abschluss eines Betreuungsvertrages in Anspruch zu nehmen. Die Gebühren für die Notfallbetreuung sind nach Beendigung der Notfallbetreuung, spätestens jedoch zum Monatsende unaufgefordert auf das Konto der Betreuungsschule IBAN DE33 5066 1639 0107 0593 45 bei der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG, BIC GENODEF1LSR unter Angabe ‚Notfall & Name‘ zu überweisen.

Früh- bzw. Spätbetreuung

Nach rechtzeitiger schriftlicher Anmeldung (6 Wochen vor Schul- oder Schulhalbjahresbeginn) ist eine Früh- bzw. Spätbetreuung zusätzlich zu den Regelbetreuungszeiten möglich. Die Frühbetreuung kann montags-freitags von 7.00 - 7.30 Uhr (vor der verlässlichen Schulzeit), die Spätbetreuung kann montags-donnerstags von 16.30 - 17.00 Uhr und freitags von 15.00 - 15.30 Uhr angeboten werden. Sollten diese zusätzlichen Zeiten für Sie nicht ausreichen, sprechen Sie uns an oder schreiben uns eine email.

 

 

Drucken E-Mail

Tagesablauf

Nach Unterrichtsschluss gehen die Schülerinnen und  Schüler selbstständig über die Fußgängerampel und den Spielplatz an der Villa in die „Schüler-Eulerei“. Die Erstklässler sowie neue Schülerinnen und Schüler werden anfangs in der Schule abgeholt, um ihnen die Verkehrsregeln auf dem Weg einzuschärfen. Nach Unterrichtsschluss werden die Kinder auf dem Spielplatz von ihren Betreuer*Innen in Empfang genommen um sich an der frischen Luft ausgiebig bewegen und miteinander spielen zu können. Spätestens zum Mittagessen gehen wir gemeinsam in die Betreuungsräume im evangelischen Gemeindehaus.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Sporttag der Schüler-Eulerei

Jahrgang 1 und 2 geht jeden Dienstag von 14 bis 15:30 Uhr in die Gymnastikhalle, um sich dort unter Anleitung unserer Sport-Fachkraft und weiteren Betreuer*Innen sportlich betätigen zu können. Trainiert wird mit verschiedenen Spielen und Aktivitäten die Balance, Geschicklichkeit und Bewegung.

Die Kinder dürfen sich Spiele aussuchen. Es wird nicht an Geräten geturnt. Wenn möglich, sollten die Kinder aus Jahrgang 1 und 2 am Sporttag bequeme Kleidung und Hallenschuhe oder Turnschläppchen dabeihaben. Ansonsten laufen und turnen die Kinder barfuß auf dem Hallenboden.

Drucken E-Mail

Vertragsbedingungen

Wer kann betreut werden? Wie erhält man einen Betreuungsplatz? Wann findet die Betreuung statt? Was umfasst die Hausaufgabenbetreuung?

Antworten auf diese und weitere Fragen geben Ihnen die Vertragsbedingungen der Betreuungsschule, welche Sie hier einsehen können.

Weiterlesen

Drucken E-Mail